Visualisierung: Render-Manufaktur / Gestaltungsvorschlag LGE

Ferienpark Ostseeblick in Wohlenberg

In Mecklenburg-Vorpommern, dem beliebtesten Reiseziel Deutschlands, entwickeln wir mit dem „Ferienpark Ostseeblick“ in Wohlenberg, einem Ortsteil von Klütz, ein modernes Ferienhausquartier.

Etwa 80 Ferienimmobilien können im gesamten Gebiet, das rund 10 Hektar umfasst, errichtet werden. Aufgrund der exzellenten Lage zwischen Lübeck und Wismar und seiner guten Verkehrsanbindung ist dieser Standort eine aussichtsreiche Investition mit sehr guten Verkaufs- und Vermietungschancen!

Wir beabsichtigen, das Areal in einzelnen Bereichen (Losen) oder als Ganzes zu veräußern.
Im ersten Schritt bieten wir Ihnen als Investoren, Projektentwicklern oder Bauträgern die Möglichkeit, Ihre Konzepte, Ideen und Preisvorstellungen bei uns einzureichen. Das gesamte Verfahren können Sie unten nachlesen.

Wir bitten um ein verbindliches Angebot bis zum 31.01.21.

Wir freuen uns und sind schon sehr gespannt auf Ihre Rückmeldung! Bei Fragen oder Informationen können Sie uns gern ansprechen.

Visualisierung: Render-Manufaktur / Gestaltungsvorschlag LGE

Auf einen Blick

Gesamtfläche

rund 10,04 Hektar

Gesamte Baufläche

rund 5,02 Hektar

Grundstücke

ca. 80 Grundstücke für Ferienimmobilien

Grundstücksgrößen

von rund 470 m² bis rund 1.500 m² (vorgeschlagene Grundstücksgrößen)

Erstklassige Lage

Wohlenberg, an der Wohlenberger Wiek

zwischen den Hansestädten Lübeck und Wismar

Verkehrsanbindung

A 20, A 14, Bahnhof in Lübeck und Wismar

Standortvorteile

Strand, Flachwasser, Freizeitqualität, familienfreundlich

Ausflugsziele

Klütz, Ostseebad Boltenhagen, Schloss Bothmer, Groß Schwansee, Hansestädte Wismar und Lübeck (Weltkulturerbe, Backsteingotik)

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Flächenaufteilung

in Lose, Gemeinschaftseigentum und nicht veräußerbare Flächen

Lose mit Parzellierung

Los 1
Los 2
Los 3
Los 4

Bebauungsplan Nr. 27

gemäß B-Plan

Informieren Sie sich im B-Plan Nr. 27 der Stadt Klütz über die Möglichkeiten zur Bebauung. Der Satzungsbeschluss ist am 17.08.2020 gefasst worden. Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Richtigkeit und Gültigkeit des hier abgelegten Dokuments.

Verfahren

Die LGE Mecklenburg-Vorpommern GmbH fungiert als Erschließungsträger und Projektentwickler. Zur Realisierung haben wir einen Erschließungsvertrag mit der Stadt Klütz abgeschlossen, wonach die Erschließung über die LGE Mecklenburg-Vorpommern GmbH umzusetzen ist. Der Erschließungsbeginn ist im Mai 2021 geplant. Mit dem Hochbau kann aus heutiger Sicht im Jahr 2022 begonnen werden.

Bei diesem Projekt erhalten Sie als Investor die Möglichkeit, Ihr Angebot für einzelne Bereiche (Lose) oder für das gesamte Areal des Ferienhausgebietes abzugeben. Vielfältige Konzepte sind denkbar, ob Sie nun die Ferienhäuser weiterveräußern, sie vermieten oder eine Ferienanlage selbst betreiben möchten.

Den Orientierungspreis benennen wir mit 350 Euro pro Quadratmeter erschlossenes Bauland. Doch nicht nur der Preis zählt, sondern auch Ihr Konzept und Ihre Ideen sind gefragt!

Im ersten Schritt freuen wir uns auf Ihre verbindliche Interessensbekundung bis zum 31.01.2021. Nutzen Sie dafür das Teilnahmeformular unten auf der Webseite, um uns Ihre Informationen zukommen zu lassen. Begeistern Sie uns mit Ihrem Konzept oder Ihren Ideen! Wie würden Sie den Ferienpark Ostseeblick bebauen? Welches Energie- oder Betreiberkonzept schwebt Ihnen vor? Geben Sie an, welches Los Sie erwerben würden und senden uns Referenzen oder umgesetzte Projekte. Überzeugen Sie uns durch Ihre Bonität und nicht zuletzt, nennen Sie uns Ihre Preisvorstellung.

Für eine sachgerechte Bewertung erwarten wir demnach konkret folgende Angaben:

  • Wie lauten Ihre Kontaktdaten?
  • Für welches Los beziehungsweise welche Lose interessieren Sie sich?
  • Wie beabsichtigten Sie die Gesamtfinanzierung des Projektes umzusetzen (Bonitätsnachweis)?
  • Welche vergleichbaren Projekte haben Sie umgesetzt (Projektvorstellung)?
  • Welchen architektonischen und baukulturellen Planungsansatz verfolgen Sie? Wie sieht Ihr Betreiberkonzept aus? Welches Konzept beabsichtigen Sie zu den Themen Energieversorgung und Nachhaltigkeit umzusetzen?
  • Welchen Preis pro Quadratmeter bezogen auf die erschlossene Baulandfläche, unter Beachtung des Orientierungspreises, bieten Sie?

Wir rechnen mit einem großen Feedback und einer Vielzahl von Angeboten bis zum Abgabeschluss. Daher werden wir uns im zweiten Schritt bis Ende März 2021 Zeit nehmen, alles zu prüfen und auszuwerten. Die Auswertung erfolgt unter Berücksichtigung der jeweiligen Konzeptidee und des Angebotspreises in Bezug auf die Gesamtentwicklung des Gebietes.

Wir behalten uns vor mit ausgewählten Investoren in Verhandlung zu treten. Es ist beabsichtigt eine Entscheidung über den Zuschlag bis Ende Mai 2021 zu erteilen. Wir gehen davon aus, dass sämtliche Angebote bis mindestens zum 31.05.2021 ihre Gültigkeit behalten. Es handelt sich um ein Auswahlverfahren aus dem kein Rechtsanspruch abgeleitet werden kann! Wir behalten uns vor, die Lose zu verändern oder den Verkauf der Fläche in einer anderen Form vorzunehmen.

Teilnahme

Nutzen Sie nachfolgendes Formular, um uns Ihr Angebot zu unterbreiten. Mit wenigen Klicks können Sie Ihre Unterlagen als PDF hochladen und an uns senden. Bitte beachten Sie, dass Ihre Dokumente 5 MB nicht überschreiten. Sie erhalten anschließend eine Eingangsbestätigung.

FAQ

Der Bonitätsnachweis kann mittels einer Finanzierungserklärung einer Bank, mit einer zeitlichen Bindung von mindestens einem Jahr, erfolgen. Ein Eigenkapitalnachweis wäre ebenfalls ausreichend.
Laut dem Erschließungsvertrag mit der Stadt Klütz ist je Grundstück, bezogen auf den Parzellierungsvorschlag, eine maximale Anzahl von 5 Betten zulässig. Die maximale Bettenanzahl je Los ergibt sich dementsprechend aus der Anzahl der vorgeschlagenen Parzellen. Eine Festlegung wird per Baulast erfolgen.
In der Regel ist eine Wohnung je Parzelle zulässig. Bei Grundstücken, die 900 m² und größer sind, sind laut Lt. B-Plan 27, Teil B I Planungsrechtliche Festsetzung, Nr. 6, maximal 2 Wohnungen je Einzelhaus zulässig.

Kontakt

Nehmen Sie gern Kontakt auf, zur Beantwortung und Fragen stehen wir gern zur Verfügung!

Ihr Ansprechpartner

Carsten Unger Projektleitung​

Über die LGE

Seit fast 30 Jahren erschließen wir erfolgreich Wohn- und Ferienhausgebiete, in denen Menschen ein neues Zuhause finden oder Urlauber sich wohlfühlen und auch Gewerbegebiete. Als Landesunternehmen entwickeln wir nur Projekte, die wir genau geprüft und bewertet haben. Dazu gehören unter anderem das Stadtquartier Waisengärten in Schwerin, in dem mehrere Investoren Immobilien errichtet haben, wie auch Ferienparks an der Ostseeküste. Die Gebiete sind vollständig bebaut und werthaltige Kapitalanlagen für unsere Bauherren. Wir sind außerdem seit 1991 in der Stadterneuerung und Stadtentwicklung tätig. Als Sanierungs- und Entwicklungsträgerin begleiten wir mehrere städtebauliche Gesamtmaßnahmen mit zahlreichen Einzelprojekten.

LGE Mecklenburg-Vorpommern GmbH
Bertha-von-Suttner-Str. 5
19061 Schwerin

Tel.: 0385 3031-750
Fax.: 0385 3031-751
info@lge-mv.de